Am 12. Juni in Berlin

16. Salon: Wie klingt Kreuzberg in der Wolfsschlucht? Picknick im Viktoria Park

  • Wir gehen in die nahegelegene Wolfsschlucht im Viktoria Park.
  • Fragerunde:
    • Wann und wie ist der Park entstanden? Warum heißt die Wolfsschlucht, Wolfsschlucht?
    • Wie klingt die Stadt hier?
    • Wie fühlen wir uns in den Straßen der Stadt, wie in der Natur?
  • Wir verabschieden die Kinder mit einem kleinen Picknick und wünschen Ihnen schöne Ferien!
Advertisements

Am 5. Juni in Berlin

15. Salon: Im Phil, Sophie & Co-Atelier. Exkursion zur Künstlerin Claudia Rößger

Wir verlegen unser Atelier in die Wohnung der Künstlerin Claudia  Rößger, die einige Kinder schon aus dem letzten Schulhalbjahr kennen. Sie wohnt ganz in der Nähe der Schule und freut sich zu sehen und zu hören, was wir in den letzten Monaten alles erlebt und gemalt haben. Wir zeigen ihr ein Bild in unserem Phil, Sophie & Co-Tagebuch, dass uns besonders wichtig ist. Sie zeigt uns eines ihrer neuen Bilder.

Am 29. Mai in Berlin

14. Salon: Was bedeutet mir mein Phil, Sophie & Co-Tagebuch? 

  • Seit fast einem Jahr zeichnen, malen, kleben und schreiben wir  in unsere Phil, Sophie & Co-Tagebücher. Aber was ist ein Tagebuch überhaupt und seit wann gibt es Tagebücher? Wir schauen uns alte und neue Tagebücher an.
  • Fragerunde: Was bedeutet mir mein Phil, Sophie & Co-Tagebuch?
  •  Atelier: Wir verändern oder erweitern etwas in unseren Büchern oder schreiben auf, was uns das Buch bedeutet.

Am 22. Mai in Berlin

Was ist Vergangenheit für mich?

13. Salon: Was ist Vergangenheit für mich? 

● Wir schauen uns noch einmal die Bilder von der Kunstkaserne an. Wie sah sie früher aus, wie haben wir sie gesehen?
● Fragerunde: Was ist Vergangenheit für mich? War sie gestern, vor einer Woche oder vor einem Jahr?
● Im Atelier: Jedes Kind bekommt heute eine Schwarz-Weiß-Kopie und einen farbigen Abzug des Erinnerungs-Porträts, das wir im 11. Salon gemacht haben. Wer möchte, kann sein‚ Vergangenheitsbild‘ übermalen, rahmen oder in eine Collage einarbeiten, so dass es zur eigenen Erinnerung wird.

Zum Bericht…

Am 15. Mai in Berlin

Wo einst die Soldaten wohnten

12. Salon: Wo einst Soldaten wohnten.  Exkursion zur Kunstkaserne am Südkreuz 

● Das Künstlerpaar Gabriele Heidecker und Marosch Schröder wohnt in der Kunstkaserne, wo vor langer Zeit Soldaten lebten. Sie haben uns eingeladen.
● Wo sehen wir noch Spuren der Vergangenheit? Was wissen wir über Berlin im Krieg?
● Wir fragen das Künstlerpaar, warum sie hier wohnen. Was uns wichtig ist, malen oder schreiben wir in unsere Phil, Sophie & Co- Tagebücher.

Zum Bericht…

Am 8. Mai in Berlin

Glückliche Sonnenschein-Erinnerungen

11. Salon: Wie malt man Erinnerung? 

● Wir schauen uns das Bild „Tante Marianne“  des berühmten Künstlers Gerhard Richter an.
● Fragerunde: Was sehen wir? Was sehen wir nicht?   Warum malt Gerhard Richter so ‚verschwommene‘ Bilder?
● Im Atelier: Woran erinnern wir uns und wie wollen wir es malen?

zum Bericht…